Klaus Weidenbach

Mac & i: Forensik-Tool nutzt iOS-Systemdienste zum Datenzugriff




Ein Anbieter von Forensik-Software setzt die jüngst erstmals dokumentierten Dienste in iOS ein, um Nutzerdaten von iPhone und iPad auszulesen – ohne dafür das Backup-Passwort kennen zu müssen.
Den Humor hat Heise zumindest noch nicht verloren:
Eine Erklärung, warum sich derart viele persönliche Daten darüber auslesen lassen und die Backup-Verschlüsselung nicht berücksichtigt wird, blieb der iPhone-Hersteller bislang schuldig.
:rofl
#^